Firma Völlkopf in Rotenburg an der Fulda - über 125 Jahre Erfahrung im Handwerk
Am 1.Februar 1875 eröffnete der 25-jährige Klempnermeister Heinrich Völlkopf in Rotenburg an der Fulda ein Klempnergeschäft. Heinrich Völlkopf fabrizierte seinerzeit Töpfe, Wannen, Gieß- und Kaffeekannen aus Weißblech und verkaufte diese Ware in Rotenburg und auf den umliegenden Märkten. Das Geschäftshaus lag in der Schulstraße. In späteren Jahren wurde das Geschäftshaus in die Breitenstraße 9 verlegt.
Im Jahr 1906 übernahm sein Sohn, Eckhard Völlkopf, das Geschäft. Zu dieser Zeit wurden schon die ersten Dachrinnen montiert und Wasserleitungen verlegt.
1934 übernahm Heinrich Völlkopf, Sohn des Eckhard Völlkopf, das Geschäft und in diesen Jahren wurden auch die ersten Heizungen in Rotenburg installiert.1939 wurde Heinrich Völlkopf zum Militär einberufen. Während dieser Zeit bis zu seinem Tode 1946 führte sein Vater, Eckhard Völlkopf, das Geschäft weiter. Ende des Krieges geriet Heinrich Völlkopf in Gefangenschaft und kehrte erst 1949 aus der Gefangenschaft zurück.
Am 1.Juli 1950 wurde das Geschäft wiedereröffnet und bis zum Jahre 1971 von Heinrich Völlkopf geführt.
1963 wurde das Geschäft umgebaut und erweitert. Eine neue Abteilung mit Kunstgewerbe, Porzellan und Haushaltwaren wurde angegliedert.
Am 1.Januar 1972 wurde das Geschäft von Eckhard Völlkopf, Sohn des Heinrich Völlkopf, Klempner- Installateur-und Heizungsbaumeister, staatlich geprüfter Sanitär- und Heizungsbautechniker, übernommen und bis zur Geschäftsübergabe 1997 geführt.
Seit 1.September 1998 übernahm Gas- und Wasserinstallationsmeister Karsten Brauner als alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer die Völlkopf GmbH -Sanitär- und Heizungstechnik. Das Unternehmen verlagerte im August 2006 seinen Standort komplett von der Untergasse 4 nach dem Untertor 31 in Rotenburg an der Fulda
Zum heutigen Zeitpunkt besteht die Belegschaft aus 1 Meister und Geschäftsführer, 3 Gesellen, 1 kaufm. Angestellte, 1 Azubi,
1 Reinigungskraft. Die Firma ist Fachbetrieb für die Installation von Heizungen, Bädern, Solaranlagen und Wärmepumpen.